Semionomie

SEMIONOMIE –
VOM SEHNSUCHTSPROFIL
BIS ZUM MARKENVERSPRECHEN
Für Werte,
die zu Fundamenten werden

Menschen erreichen, Menschen berühren, das bedeutet, präzise Kenntnis von ihnen zu haben – heute, im Zeitalter von suggestiver Individualität mehr denn je. Konsumentenpsychologie ist hier das zentrale Thema. Milieuforschung, Demografie, Lebenswelten, Wertewelten und Stimmungen auf Kundenseite bringen wir bei Gruppe Drei in direkte Verbindung zu den Werten der Marke und der Produkte.

Erst in Kongruenz zu den Sehnsuchtsprofilen der Zielgruppe(n) ergeben sich erfolgversprechende Strategien und Konzepte. Hierzu verwenden wir bei Gruppe Drei neben vielen weiteren Methoden unser eigens entwickeltes SEMIONOMIE®-Modell. Es erlaubt die Zuordnung von intersubjektiv geteilten Werten zu Unternehmen, Produkten, Destinationen und allem, was in irgendeiner Form emotionale „Wirkung“ auf Menschen haben kann.

Denn hierbei geht es in allererster Linie um die strukturelle Annäherung von Anbieter und Konsument. Was brauchen, was wollen meine Kunden – und was kann und will ich ihnen bieten? Hier entwickeln wir zusammen mit allen Beteiligten intelligente, zukunftsfähige Strategien, die Marken zu dem machen, was sie sein sollen: ein Versprechen, das sich immer wieder einlösen lässt.